Heelmeesters ist ein Wohn- und Geschäftskomplex im Eenhorn-Viertel Amsterdams. Eenhorn entstand in den 1960er und 1970er Jahren und wurde nun zu einem multifunktionalen Stadtteil mit hochwertigen Wohnungen und Arbeitsplätzen umgebaut. Heelmeesters besteht aus drei Gebäuden mit 179 Apartments, 2.600 m2 Gewerbefläche und zwei unterirdischen Parkhäusern.

HeidelbergCements niederländisches Tochterunternehmen Mebin recycelte den Beton der alten Gebäude und stellte daraus neuen Beton her. Insgesamt lieferte das Unternehmen 14.000 m3 Transportbeton für das Heelmeesters-Projekt und beriet bei der Herstellung des Betongranulats für die unterschiedlichen Betonmischungen.

Mebin verfügt über ein umfangreiches Wissen zum nachhaltigen Bauen. Mit einem CO2-Rechner kann Mebin berechnen, wieviel CO2 für jede Betonmischung inklusive Transportemissionen freigesetzt wird. Darauf basierend können optimale Entscheidungen bei der Herstellung des Betongranulats, der Betonmischung und dem Transport zu bzw. von den unterschiedlichen Standorten getroffen werden.

Das Projekt demonstriert, dass eine erfolgreiche Integration der Lieferkette möglich ist, solange die beteiligten Unternehmen frühzeitig miteinander kooperieren.

Weitere Informationen (Niederländisch)

Objektdaten

  • BPF Bouwinvest

    Bauherr

  • KCAP Architects&Planners

    Architekt

  • 2013

    Fertigstellung

Standort

Heelmeesters Eerste Ringdijkstraat
Amsterdam (Niederlande)

Heelmeesters, Niederlande. Heelmeesters ist ein Wohn- und Geschäftskomplex im Eenhorn-Viertel Amsterdams.

Heelmeesters, Niederlande. HeidelbergCements niederländisches Tochterunternehmen Mebin recycelte den Beton der alten Gebäude und stellte daraus neuen Beton her.

Heelmeesters, Niederlande. HeidelbergCements niederländisches Tochterunternehmen Mebin recycelte den Beton der alten Gebäude und stellte daraus neuen Beton her.

Heelmeesters, Niederlande. HeidelbergCements niederländisches Tochterunternehmen Mebin recycelte den Beton der alten Gebäude und stellte daraus neuen Beton her.

Heelmeesters, Niederlande. HeidelbergCements niederländisches Tochterunternehmen Mebin recycelte den Beton der alten Gebäude und stellte daraus neuen Beton her.